Imagefilm - Jetzt abspielen Ministerin für Kinder, Jugend, Familie,
Gleichstellung, Flucht und Integration NRW
Josefine Paul
Koordinierungsrat der Muslime in Deutschland (KRM) Murat Gümüs Rafael Nikodemus Kirchenrat Landeskirchenamt der
Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR)
Thomas Lemmen Referat Dialog und Verkündigung Erzbistum Köln
Turhan Kaya Generalkonsul der Türkei in Köln Serap Güler Bundestagsabgeordnete Polizeipräsidium Köln

Frauenbildungswerk

Das „Muslimische Frauenbildungswerk Köln“ bietet als allgemeines Bildungswerk für Erwachsene Bildungsangebote nicht nur für Frauen, sondern für alle interessierten Menschen, zu gesellschaftlich relevanten Themen im sozialen, politischen, interreligiösen, (inter)kulturellen, historischen, gesundheitlichen und rechtlichen Bereich u.a. an.

Familienbildungswerk

Das „Muslimische Familienbildungswerk Köln“ bietet Bildungsangebote rund um das Thema Familie an. Neben Elternkompetenzkursen sowie speziellen Mütter- und Väterkursen oder -treffs, führt es u.a. Kinder-Krabbel- und Mutter-Kind-Spielgruppen durch.

Muslimische Akademie

Die „Muslimische Akademie“ bietet eine Plattform für Bildungs- und Begegnungsangebote zu verschiedenen Themen wie Kulturelles, (Inter-)Religiöses, Sprache, Empowerment u.a. an und richtet sich an alle interessierten Muslim*innen und Nichtmuslim*innen sowie Menschen allen Alters. Für den fachlichen Austausch bietet die Akademie Student*innen und Akademiker*innen Fachtagungen sowie Multiplikator*innen-Workshops an.

Aktuelles & Mitteilungen

25 Jahre BFmF e.V.

Muslimisch, Mutig, Mittendrin... 25 Jahre
BFmF e.V.

Benefiz Iftar 2023 Ministerin für Kinder, Jugend, Familie,
Gleichstellung, Flucht und Integration NRW
Josefine Paul
Koordinierungsrat der Muslime in Deutschland (KRM) Murat Gümüs Rafael Nikodemus Kirchenrat Landeskirchenamt der
Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR)
Thomas Lemmen Referat Dialog und Verkündigung Erzbistum Köln
Turhan Kaya Generalkonsul der Türkei in Köln Serap Güler Bundestagsabgeordnete Polizeipräsidium Köln

KIM Case Management beim BFmF e.V.

Der Rat der Stadt Köln hat der Teilnahme am Landesprogramm Kommunales Integrationsmanagement und damit der Etablierung eines rechtskreisübergreifenden, einzelfallbezogenen Case Managements zugestimmt. Das operative Case Management im Sinne der Landesförderung „Kommunales Integrationsmanagement NRW“ wird in Köln ausschließlich von Trägern der freien Wohlfahrtspflege durchgeführt. Die einzelfallbezogene Beratung im Rahmen des Case Management richtet sich in Köln schwerpunktmäßig an folgende Zielgruppen:

Regionale Flüchtlingsberatung

Falls Sie Fragen zu asyl-, aufenthalts- und sozialrechtlichen Themen haben, gibt Ihnen die Regionale Flüchtlingsberatung im BFmF gerne Informationen und Unterstützung. Unsere Flüchtlingsberatung berät geflüchtete Menschen, die nicht über einen auf Dauer angelegten Aufenthaltstitel verfügen. Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, Geflüchtete zu jedem Zeitpunkt ihres Verfahrens über ihre rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten sachkundig zu informieren.

Schuldnerberatung

In Deutschland sind unzählige Haushalte durch Schulden in finanzielle Not geraten. Krankheit, Arbeitslosigkeit, steigende Mietpreise, Unfälle, Unkenntnis der Strukturen, Kurzarbeit oder einfach die Verkettung unglücklicher Ereignisse sind die häufigsten Auslöser für eine Überschuldung. Jeder kann schnell in eine solche Situation geraten. Als zahlungsunfähig und überschuldet gelten Menschen dann, wenn sie regelmäßig mehr Geld ausgeben, als sie einnehmen. Am besten ist es, frühzeitig gegenzusteuern und kompetente Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kooperationspartner & Unterstützer

Homepage gefördert durch: